Rauhnächte 2017/2018

Anna PaulusAllgemein0 Comments

Mit dem 24.12. beginnt die Zeit der inneren Einkehr. Die Zeit des Innehalten und der Selbstreflexion.

Eine Rückschau auf die begonnenen Wege und bereits getroffene Entscheidungen in 2017. Dieses Jahr war geprägt von Impulsen und dem Mut diesen Impulsen zu folgen. Es war ein Jahr, welches dir ermöglichte die Chancen und Türen zu nehmen, welche dich deiner Freiheit und deiner Selbstbestimmung näher bringen.

Wo stehst du jetzt am Ende dieses Jahres 2017? Hast du deine Möglichkeiten genutzt? Hast du deine Entscheidungen, im Sinne deiner Integrität, getroffen?

Es ist jetzt die Zeit deine Entscheidungen zu überprüfen und notfalls zu korrigieren. Immer wieder wirst du geprüft, ob du bereit bist für dich zu stehen. Zu dir zu stehen bedeutet nicht im Kampf zu sein. Es ist das Gefühl von Übereinstimmung in dir, was nicht heisst, dass du gute Argumente oder verständliche Erklärungen dafür hast.

In Übereinstimmung zu sein mit dir und dem was du im Alltag und in deinen Beziehungen lebst. Alles was nicht integer ist, wird sich wandeln und wird sich lösen aus deinem Erleben. Entweder freien Willens oder durch Bewegungen des Lebens. Das ist die Zeitqualität.

Vielleicht erscheint es dir als ob es immer enger wird und deine Fluchttüren, welche bisher gut funktionierten, nicht mehr taugen. Du indem entlarvt wirst und dich selbst enttäuschen musst, indem was dein Selbstbild von dir ist. Dich selbst enttäuschen musst indem wie du leben willst und was du fähig bist indem zu geben.

Diese Nüchternheit soll dich nicht einschüchtern, vielmehr möchten dich diese Zeilen ermutigen das Ruder deines Lebens in die Hand zu nehmen.

So ist die Essenz der Zeit „zwischen den Jahren“ dein Mut zu dir und deinem Leben. Indem deine eigenen Weichen zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 1 =