Prozessorientierte Homöopathie


Die Prozessorientierte Homöopathie nach Anna Paulus

In der prozessorientierten Homöopathie steht die Entwicklung und die Entfaltung der eigenen Wesenhaftigkeit im Vordergrund.

Im Mittelpunkt steht das Erkennen der eigenen inneren Natur: Hieraus folgt das Verstehen des Zusammenspiels unterschiedlicher Persönlichkeitsanteile innerhalb der eigenen Wesensstruktur.

Besondere Aufmerksamkeit liegt in der Prozessbegleitung auf den Tabuthemen und den Schattenelementen innerhalb der eigenen Persönlichkeit. Diese agieren, wenn in der Verurteilung und Bewertung, im Unterbewussten und wirken manipulierend auf gesunde Strukturen.

Jeder Persönlichkeitsanteil hat seine eigene Färbung und sein eigenes homöopathisches Mittel. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Anteile ergibt sich in der homöopathischen Begleitung ein roter Faden, welcher sich in den verschiedenen homöopathischen Mitteln wiederfindet.

So wiederholen sich bestimmte homöopathische Mittel immer wieder, und manche haben nur punktuelle Aufgaben. Diese nenne ich Initiationsmittel oder Übergangsmittel. Diese rituellen Arzneien nehmen eine Vermittlerfunktion ein, gegenüber Erfahrungen, welche weiter zurück liegen in der eigenen Seelengeschichte oder bisher getrennt vom eigenen Bewusstsein liegen.

Das eigene Leben und die damit einhergehenden Erfahrungen bewegen sich in individuellen Rhythmen und persönlichen Zyklen. In der prozessorientierten Homöopathie gilt es, dieses Muster der eigenen Bewegung zu erkennen und darauf die Behandlung auszurichten.

Zusätzliche Beachtung braucht die miasmatische Veranlagung in der eigenen Konstitution. Diese zeigt sich in den genetischen und erblichen Faktoren innerhalb der eigenen Familiengeschichte. Diese Überlagerungen sind Teil unseres Erbes und es bedarf an dieser Stelle ein Bewusstsein über die Tabu-Themen in der eigenen Familie.

In der erblichen Veranlagung zeigen sich die Verhaltensmuster der eigenen Ahnenstruktur. Ob wir wollen oder nicht, sind wir darin verbunden und angebunden. Je stärker der eigene Wille und die eigene innere Ausrichtung, umso mehr wollen wir uns von diesen Strukturen befreien und unsere Freiheit, unsere Individualität, leben.

Es gilt, uns selbst in unserem ganzen Potenzial zu erleben.

Der Wunsch nach der eigenen Verwirklichung erfordert die Auseinandersetzung mit den eigenen familiären Wurzeln und den darin verankerten Erkrankungen und Glaubenssätzen. Die Aussöhnung mit diesen ist das Fundament der eigenen Lebenskraft. Es braucht die liebevolle Annahme und den bewussten Umgang mit den Unzulänglichkeiten und den Besonderheiten in der eigenen Familienstruktur. Dies führt zu einem ganzheitlichen Annehmen der eigenen Wesenhaftigkeit.

So gelingt die Unterscheidung von gesund oder ungesund erst in dem Moment, in welchem ich das Symptom oder die Herausforderung annehmen, bei mir halten und somit lösen kann.

Ab diesem Moment übernimmt die eigene innere Heilerstruktur, die eigene Lebenskraft, das Ruder.

Der eigentliche Entwicklungsschritt in der prozessorientierten Homöopathie ist somit das Vertrauen und die Hingabe in die Weisheit und die Wirksamkeit der eigenen Natur und der eigenen verankerten Heilgesetze in der eigenen Lebenskraft.

Der eigenen Natur, dem eigenen Instinkt, zu vertrauen erfordert das bedingungslose Vertrauen in die eigene lichtvolle Kraft und Eigenmacht.

Astrologie Gruppen Anna Paulus Hamburg

© Anna Paulus

Die Prozessorientierte Entwicklungs- und Heilarbeit nach Anna Paulus ist die Erweiterung und Weiterentwicklung meiner persönlichen Erfahrungen in der prozessorientierten Homöopathie und schamanischer Heilarbeit.

Hier arbeite ich mit dem 3. Impuls, der Kraft des eigenen Instinkt.

Die Besonderheit hierbei ist der wertfreie innere Raum, welcher bewusst, ohne ein Eingreifen, gehalten wird. Die gegenwärtigen, wahrhaftigen Empfindungen dienen als Spiegel zur eigenen Lebenskraft und aktivieren so die lösende Bewegung.

Dieses Lösen durch Präsenz ermöglicht gesundes, natürliches Heil-Sein und Wachstum im eigenen Rhythmus und Zeitplan.

hier weiter zu Coaching/Seminare…

Prozessorientierte Entwicklungs- und Heilarbeit nach Anna Paulus

Qualifikationen:

  • Staatl. exam. Krankenschwester seit 1992
  • Geprüfte Heilpraktikerin seit 1999
  • Selbstständig in eigener Praxis tätig seit 2000
  • Geprüfte Astrologin des Deutschen Astrologenverbandes seit 2001
  • Ausbildung in klassischer Homöopathie am Institut Wage Erkenntnis bei Dr. Elke Krug in 2002
  • Ausbildung an der Akademie für Homöopathie in Miasmatik bei Peter Gienow in 2003
  • Inspiriert in prozessorientierter Homöopathie von Andreas Krüger seit vielen Jahren
  • Ausbildung in schamanischer Heilarbeit bei Sonia Emilia Rainbow Women von 2005-2007
  • Intensive Einzelbegleitung und Gruppenarbeit in energetisch medialer Heil- und Aufstellungsarbeit seit 2009
  • Eigene Lerngruppen in prozessorientierter Entwicklungs- und Heilarbeit nach Anna Paulus seit 2012

Anna Paulus – Ganzheitliche Praxis
Hamburg 040-42916192

Termine nach Vereinbarung


Anna Paulus Coaching Seminare Hamburg